Süddeutsches Kaltblut

Das Süddeutsche Kaltblut teilt sich den gleichen Ursprung mit dem Noriker. Beide sind eng verwandt aber doch unterschiedlich.

Ganz verallgemeinernd lässt sich sagen, dass das Süddeutsche Kaltblut etwas größer, leichter und schlanker als der Noriker ist, was jedoch nicht heißt, dass dies auf alle Vertreter der Rassen zutrifft. Das Süddeutsche Kaltblut ist mit ca. 160-165cm mittelgroß und wendig. Es zeichnet sich durch sein umgängliches Wesen, seinen Arbeitswillen, Ausdauer und sein lebendiges aber gut zu handhabendes Temperament aus. Bei den Süddeutschen Kaltblütern findet man oft Füchse mit hellem Langhaar, jedoch auch Braune, Rappen und sogar sehr vereinzelt Schimmel und auch (aber sehr selten) Tiger.

Das Süddeutsche Kaltblut wird als Fahr- und Holzrückpferd aber durch seine Vielseitigkeit zunehmend auch als barockes Reitpferd eingesetzt. Wir haben mehrere Vertreter von Süddeutschen Kaltblütern und Norikern aller Altersklassen auf dem Hof. Zudem betreiben wir eine kleine Zucht mit 4 süddeutschen Hauptstammbuch-Kohlfuchs-Zuchtstuten und zwei Noriker-Zuchtstuten. Unser gekörter und leistungsgeprüfter Deckhengst Salpeter steht zum Deckeinsatz bereit!

Lernen Sie unsere Freunde doch einfach persönlich kennen !
kaltblut-flunkerhof.jpg